Sie sind hier:

Herbsthelfer werden!

17 Bremer Dienstleistungszentren freuen sich auf Ihre Mithilfe

Insgesamt siebzehn Dienstleistungszentren gibt es in den Bremer Stadtteilen. Die zentralen Anlaufstellen für Senioren und ehrenamtlich organisierte Nachbarschaftshilfen in den einzelnen Stadtteilen Bremens gibt es seit mehr als 40 Jahren. Sie sind in Trägerschaft der freien Wohlfahrtspflege und werden von der Senatorin für Soziales gefördert. Ihre Aufgabe ist es, ältere, chronisch kranke Menschen und Menschen mit Behinderung sowie deren Angehörige über die zahlreichen praktischen und finanziellen Möglichkeiten der Unterstützung wettbewerbsneutral und unabhängig zu informieren und zu beraten. Diese individuellen und - wenn gewünscht auch wiederholt stattfindenden - Beratungen finden telefonisch, im Dienstleistungszentrum, oder in der Häuslichkeit statt. Dabei geht es neben den hauswirtschaftlichen und persönlichen Bedarfen auch um gesellige Angebote und Treffpunkte im Stadtteil. Den Dienstleistungszentren ist wichtig, dass alle älteren Menschen wissen, wo sie Beratung für alle Lebenslagen im Alter bekommen, wenn sie diese benötigen!

Organisierte Nachbarschaftshilfe und Alltagsassistenz

Dazu sind die Dienstleistungszentren mit anderen Akteuren regelmäßig in Arbeitskreisen vernetzt, um die Bedürfnisse der Senioren zu vertreten und sich auszutauschen. Neben der Beratung organisieren die Dienstleistungszentren Ehrenamtlichkeit und halten das Angebot Organisierte Nachbarschaftshilfe und Alltagsassistenz vor. Hierbei handelt es sich um von Laien ausgeübte Tätigkeiten, für die eine steuerfreie Aufwandsentschädigung gezahlt wird. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer werden über das DLZ akquiriert, bei den Senioren vorgestellt, erhalten beratenden Unterstützung bei ihren Aufgaben und werden für ihre Tätigkeiten geschult. Das Bemühen der DLZ liegt darin, dieses soziale Engagement füreinander immer wieder neu zu initiieren und zu fördern. Weiterführende Informationen zu unserem Lotsenprojekt

Sie haben Lust sich zu engagieren? Sie möchten Gutes tun und haben Interesse an einer Tätigkeit als Herbst- und Nachbarschaftshelfer? Klicken Sie auf das Dienstleistungszentrum in Ihrer Nähe und nehmen Sie direkt Kontakt auf!