Sie sind hier:

Veränderung professionell begleiten

Informationsgrafik zum V-Büro

Verwaltung zukunftsfähig zu gestalten, ist in Zeiten schneller Veränderungen eine große Aufgabe. Unscharfe und unübersichtliche Ausgangslagen fordern die eigene Organisation heraus. Umso wichtiger ist eine professionelle Unterstützung der Ressorts und ihrer Dienststellen.

Nahezu alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben mit Veränderungsprozessen zu tun. Für viele ist die Arbeit in den dafür notwendigen Projekten herausfordernd. Ziele müssen gemeinsam entwickelt, neue Formen der Zusammenarbeit erprobt werden. Kriterien für die „richtige“ Umsetzung reifen im Laufe des Projektes und eine Wissensperspektive allein reicht nicht aus, um aktuelle Probleme zu erfassen. Oft hat eine vermeintliche „Lösung“ nur kurzen Bestand.

Die Aufgabe, eine zukunftsfähige Verwaltung zu gestalten, ist entsprechend anspruchsvoll. Sie erfordert von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern neben hoher Motivation und Ausdauer die Fähigkeit, die eigene Organisation kontinuierlich an Veränderungsbedarfe anzupassen. Bei der Umsetzung von Reformvorhaben kommt gutem Projekt- und Veränderungsmanagement eine Schlüsselrolle zu.

Verwaltungsmodernisierung berührt neben der Optimierung von Prozessen oder der Implementierung von neuen Verfahren und Technologien immer auch grundlegende Fragen. Es geht um Verwaltungskultur und die Kunst, Veränderungsprozesse unter den Bedingungen der Linienorganisation umzusetzen. Ebenso wichtig ist es, Kolleginnen und Kollegen zu beteiligen, zu motivieren und ein Projekt erfolgreich abzuschließen.

Das Büro für Projekt- und Veränderungsmanagement ist bei der Senatorin für Finanzen angesiedelt und befindet sich im Aufbau. Sechs Projektleitungen sollen zukünftig eingesetzt werden, um in den verschiedenen Ressorts und Dienststellen Modernisierungsvorhaben professionell und zielorientiert umzusetzen. Unterstützt werden Projekte, die langfristig Verwaltungsstrukturen im Sinne des Programms "Zukunftsorientierte Verwaltung" verändern. Dies kann eine systematische Optimierung von Prozessen ebenso sein wie Maßnahmen zur Verbesserung des Bürgerservices oder zur integrierten ressortübergreifenden Planung.

Um Projekte in diesem Sinne zu begleiten, müssen alle Aspekte guter Projektarbeit beachtet werden: Einhaltung qualitativer Standards, Veränderung der Organisationskultur, Kooperation und Partizipation als Arbeitsprinzipien, Motivation und Beteiligung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Einbezug der Interessensvertretungen, Effektivität und Zielorientierung bei der Umsetzung.

Neben der konkreten Projektarbeit wertet das interdisziplinäre Team projektübergreifend Erfahrungen und Ergebnisse aus. Es entwickelt Standards und Arbeitshilfen. So versteht sich das V - Büro auch als Fachstelle für Projekt- und Veränderungsmanagement.
 

Die Senatorin für Finanzen
V - Büro für Projekt- und Veränderungsmanagement
Sara Witt
Ansgaritorstraße 22
28195 Bremen
Tel.: + 49 421 361 96191
E-Mail: sara.witt@finanzen.bremen.de