Sie sind hier:

Schutz vor sexueller Belästigung am Arbeitsplatz

Im August 2012 ist die Dienstanweisung zum Schutz vor sexueller Belästigung am Arbeitsplatz in Kraft getreten. Sie soll dabei helfen, Fälle von sexueller Belästigung zu vermeiden und/oder gezielt aufzuklären und zu verfolgen. Darüber hinaus verfolgt sie das Ziel, Beschäftigte und Führungskräfte für die Themen der sexuellen Belästigung zu sensibilisieren, um präventiv wirken zu können. Weiteres Ziel dieser Dienstanweisung ist es, Betroffene auf Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten hinzuweisen sowie Abläufe und Strukturen festzulegen, die eine schnelle, faire und nachvollziehbare Lösung des Problems ermöglichen.

Dienstanweisung zum Schutz vor sexueller Belästigung am Arbeitsplatz (pdf, 144.3 KB)

Ansprechpartnerin

Heidemarie Mahlmann

Die Senatorin für Finanzen
Doventorscontrescarpe 172, Block C
28195 Bremen