Sie sind hier:

Pressemitteilungen

Nordrhein-Westfalen und Bremen unterzeichnen gemeinsame Erklärung zur Digitalisierung und Standardisierung von wirtschaftsbezogenen Verwaltungsleistungen

20.05.2019 - Nordrhein-Westfalen und die Freie Hansestadt Bremen wollen gemeinsam digitale und standardisierte Verwaltungslösungen im Bereich der Gewerbeanmeldung entwickeln. MEHR

"Wir brauchen ein starkes, handlungsfähiges Europa"

17.05.2019 - "Wir brauchen ein starkes, handlungsfähiges Europa –; auch in bestimmten Steuerfragen. In unserer globalisierten Welt benötigen wir ein einheitliches EU-weites Vorgehen - beispielsweise beim Kampf gegen die Verschiebung von Gewinnen in Niedrigsteuerländer oder bei der Einführung einer dringend notwendigen Abgabe auf CO2-Emissionen", betont Finanzsenatorin Karoline Linnert mit Blick auf die heutige (17. Mai 2019) Debatte im Bundesrat. MEHR

Senat beschließt 14 zusätzliche Ausbildungsplätze

14.05.2019 - Der Senat hat heute (14. Mai 2019) beschlossen, die Zahl der Ausbildungsplätze für Verwaltungsfachangestellte in diesem Jahr von ursprünglich 48 auf insgesamt 62 zu erhöhen. MEHR

Trauer um Christian Bruns

13.05.2019 - . Mai 2019) ist der langjährige Leiter der Bremer Landesvertretung in Brüssel und der Abteilung Europa und Entwicklungszusammenarbeit, Christan Bruns, überraschend gestorben. MEHR

Startschuss für das neue Krankenhaus: Neues Klinikum Bremen-Mitte feierlich eröffnet

10.05.2019 - Bremens größtes und modernstes Krankenhaus wird in der kommenden Woche den Betrieb aufnehmen. Am heutigen Freitag (10. Mai 2019) wurde das neue Klinikum Bremen-Mitte bei einem Festakt mit rund 300 Gästen feierlich eröffnet. MEHR

„Die Bäume wachsen nicht in den Himmel“

10.05.2019 - „;Die Bäume wachsen nicht in den Himmel“;, kommentiert Finanzsenatorin Karoline Linnert die Ergebnisse der Mai-Steuerschätzung. Die aktuelle Prognose geht von leicht ansteigenden Einnahmen für das Land Bremen aus (2019: 3,3 Milliarden Euro / 2023: 3,8 Milliarden Euro). MEHR

„Bremer Gespräche zum digitalen Staat“

08.05.2019 - „;Brauchen wir eine neue Staatskunst? Herausforderungen für das Staats- und Verwaltungshandeln durch die digitale Entwicklung“; –; zu diesem Thema fand auf Einladung der Senatorin für Finanzen im Februar im Bremer Rathaus ein prominent besetztes Kolloquium statt. Druckfrisch liegt jetzt der Tagungsband vom Kellner Verlag vor. MEHR

Archivierte Pressemitteilungen der Senatorin für Finanzen

Pressemitteilungen anderer Ressorts

Die Pressemitteilungen der Senatorin für Finanzen können über die Senatspressestelle abonniert werden. Mit diesem Link gelangen Sie zur Registrierung