Sie sind hier:

Reform-Manufaktur Bremen

Die Reform Manufaktur Bremen wendet sich an Entscheidungsträger und Experte aus Politik, Verwaltung und Verbänden aus Bremen und der Region.

Diese Veranstaltungsreihe wird vom Referat für Verwaltungsmanagement, -modernisierung und -organisation dem Senator für Finanzen in Zusammenarbeit mit weiteren Fachreferaten durchgeführt. In unregelmäßigen Abständen werden dabei innovative Themen des modernen Verwaltungsmanagements diskutiert.

Neben der Information von Führungskräften über aktuelle Trends des Verwaltungsmanagements hat die Reform Manufaktur das Ziel, innovative Veränderungsprozesse zu initiieren und zu koordinieren. Die "Kommunikation der Veränderung" stellt neben der Entwicklung von Modernisierungsstrategien und Regelwerken sowie der Durchführung ressortübergreifender Projekt eine weitere wichtige Säule des Verwaltungsreformmanagements dar.

Bislang sind Reform-Manufakturen zu folgenden Themenstellungen durchgeführt worden:

  1. Öffentlichen Einkauf aktiv gestalten - ökologisch, sozial und wirtschaftlich
  2. Geschlechtersensible Haushalte - von der Idee zur Praxis
  3. Erfolgsfaktor Vielfalt - Diversity-Management als Baustein strategischer Personalentwicklung
  4. Bürger/-innen, Beiräte und Budgets - Mehr Beteiligung bei Bremens Stadtfinanzen
  5. Betriebliches Gesundheitsmanagement - Zukunftsinvestition oder Luxus?
  6. Lebenswerte Stadt - Nachhaltige Verwaltung
    Wege zu effizienten, bürgernahen und ressourceschonenden Dienstleistungen
  7. Wege zur "guten Steuerpolitik" - Verwaltungsmodernisierung durch Steuervereinfachung und effizienten Steuervollzug
  8. Wirkungsorientierte Steuerung - zielorientiert, nachhaltig und transparent
  9. Nachhaltiges Beteiligungsmanagement und -controlling