Sie sind hier:

Steuerermäßigung bei Handwerkerleistungen

Ab 2009 ist die steuerliche Abzugsfähigkeit aller handwerklichen Leistungen für Renovierungs-, Erhaltungs- und Moder­ni­sierungs­maß­nahmen für Privatpersonen nochmals verbessert worden. Diese Aufwen­dungen kön­nen in der Ein­kommen­­steuererklärung geltend gemacht werden und mindern damit direkt die persönliche Steuerbelastung. Die wesentlichen Regelungen werden in dieser Informationsschrift dargestellt und z.B. folgende Fragen beantwortet: "Welche Arbeiten gehören zu den geförderten Handwerkerleistungen?" "Wie hoch ist die Förderung ?" und "wie erfolgt der Nachweis?"
Steuerermäßigung bei Handwerkerleistungen