Sie sind hier:

Bekanntmachung einer Benachrichtigung über die öffentliche Zustellung

In nachfolgend aufgeführten Fällen war eine Zustellung per Post nicht möglich. Es erfolgt hiermit die öffentliche Zustellung durch Bekanntmachung der Benachrichtigung (§ 10 Verwaltungszustellungsgesetz). Durch diese öffentliche Zustellung gelten die Verwaltungsakte als zugestellt, wenn seit dem Tag der Bekanntmachung der Benachrichtigung 2 Wochen vergangen sind.
Mit der Zustellung können Fristen in Gang gesetzt werden, nach deren Ablauf Rechtsverluste drohen können (z. B. Ablauf der Einspruchsfrist).
Die Verwaltungsakte können während der Dienststunden nach vorheriger Terminvereinbarung gegen Vorlage eines gültigen Lichtbildausweises oder durch einen bevollmächtigten Vertreter beim (Finanzamt Bremen/ Finanzamt Bremerhaven/ Landeshauptkasse) eingesehen oder abgeholt werden.

Öffentliche Zustellung (§ 10 VwZG)

Lfd. Nr. Name Finanzamt Art Bescheid VZ Datum vom
12345 Max Mustermann Bremen Einkommensteuerbescheid 2018 01.02.2021
67890 Helene Musterfrau Landeshauptkasse Bescheid 01.02.2021