Sie sind hier:

"Day of Caring" – zur Nachahmung empfohlen

Day of Caring: Finanzsenatorin Karoline Linnert reinigt einen
Finanzsenatorin Karoline Linnert reinigt einen "verwaisten" Grabstein auf dem jüdischen Friedhof in Hastedt.

Einmal jährlich beteiligen sich Bürgermeisterin Karoline Linnert und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Finanzressorts am so genannten "Day of Caring". Die Idee stammt aus den USA und wird in Bremen von der Freiwilligen-Agentur umgesetzt. Beschäftigte eines Unternehmens – in unserem Fall einer Behörde – engagieren sich für einen guten Zweck.

Von diesem ehrenamtlichen Engagement profitieren beide Seiten: Wir helfen unterstützenswerten Einrichtungen in unseren zwei Städten und sammeln dabei Eindrücke aus gesellschaftlichen Bereichen, die vielen von uns sonst verschlossen blieben. Ganz nebenbei lernen sich die "Finanzer" bei diesen Aktionen von ganz ungewohnter Seite kennen und entdecken ungeahnte Qualitäten bei den Kolleginnen und Kollegen.

Wir wollen uns am "Day of Caring" auch in Zukunft beteiligen und empfehlen es anderen Firmen oder Behörden aus vollem Herzen. Das Projekt fördert den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft und wirkt sich positiv auf das Betriebsklima aus!

Zeichen gegen Hass und Antisemitismus

17.09.2018 - Der jüdische Friedhof inmitten Hastedts ist ein ruhiger, friedlicher Ort. Die Gräber liegen unter alten Bäumen, die mit ihren Blätterkronen Schatten spenden. Unter dem Laub würden die Gräber im Herbst verschwinden, wenn nicht für Abhilfe gesorgt würde. MEHR

Wenn Finanzer hochstapeln...

21.08.2017 - Schon von weitem hörte man am Wochenende das Hämmern, wenn man sich der Kinder- und Jugendfarm in Habenhausen näherte. Etwa wieder eine Baumhausaktion, bei der sich Mädchen und Jungen ihr Clubhaus selbst zusammenzimmern können? MEHR