Sie sind hier:
  • Personal

Personal und Ausbildung

Personal ist die wichtigste und wertvollste Ressource in der bremischen Verwaltung! Insgesamt arbeiten rund 47.000 Beschäftigte aus über 300 verschiedenen Berufen (A=Arzt/Ärztin bis Z=Zerspanungsmechniker/-in) in den Einrichtungen des öffentlichen Dienstes Bremens. Hierzu gehören neben der "klassischen" Kernverwaltung auch Sonderhaushalte, Eigenbetriebe, Stiftungen und Anstalten sowie eine Vielzahl an Gesellschaften.

Rund 28.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in den verschiedenen Aufgabenfeldern der Verwaltung (inkl. Sonderhaushalten) und den öffentlichen Betrieben der Freien Hansestadt Bremen tätig.

Klar ist, dass die Beschäftigten nicht bürokratisch verwaltet werden können, sondern durch ein modernes Personalmanagement und Dienstrecht unterstützt werden müssen.

Bremen hat hierzu schon in den letzten Jahren erhebliche Anstrengungen unternommen. Aufgrund der ständig steigenden personalpolitischen Herausforderungen wie:

  • Erheblichen Anforderungen aufgrund rasanter Veränderungen in der Management- und Technikentwicklung
  • Notwendigkeit weiterer Personalreduzierung, aufgabenkritische und rationalisierungsbedingte Personalsteuerung
  • "Brüche" in der traditionellen Qualifikationsstruktur (neue Berufe entstehen, bisherige Qualifikationen werden entwertet)
  • Europäische Integration
  • Wertewandel und sich ändernde Bedürfnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (wachsende "Selbstentfaltungswerte")

hat Bremen die Aktivitäten erweitert. Das Personalkonzept "Personal 2025" (pdf, 2.8 MB) beschreibt die strategischen Zielsetzungen und Handlungsfelder, mit denen sich das Personalmanagement im öffentlichen Dienst der Freien Hansestadt Bremen in den kommenden Jahren beschäftigen muss.

Organisatorisch ist die Personalverwaltung wie folgt aufgebaut:

  • Konsequente Dezentralisierung der Personalbudgets sowie der personalwirtschaftlichen und personalrechtlichen Entscheidungsbefugnisse auf die einzelnen Behörden und öffentlichen Betriebe, damit die Verantwortlichen "vor Ort" selbst entscheiden können.
  • Abteilung "Personal- und Verwaltungsmanagement" bei der Senatorin für Finanzen, die alle grundlegenden Aufgaben des öffentlichen Dienst- und Arbeitsrechts, des Personalcontrollings, der Ausbildung und Personalentwicklung für den gesamten öffentlichen Dienst Bremens zusammenfasst.
  • Service-Betrieb "Performa Nord" für Personaldienstleistungen (Gehaltsabrechnung, Versorgungszahlungen, etc.).

In den nächsten Jahren werden in vielen Berufen qualifizierte und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Nachwuchskräfte gebraucht. Wenn Sie sich verändern wollen finden Sie hier unsere zur Zeit zu besetzenden freien Stellen.
Zu den Stellenausschreibungen

Wenn Sie sich für einen Ausbildungsplatz im öffentlichen Dienst interessieren, finden Sie hier Informationen über Ausbildungsmöglichkeiten in der bremischen Verwaltung und den Eigenbetrieben.
Zum Aus- und Fortbildungszentrum