Sie sind hier:
  • Digitalisierung

Zentrales IT-Management, Digitalisierung öffentlicher Dienste

Der Festsaal während der Sitzung, jpg, 90.0 KB
Der Vorsitzende des IT-Planungsrates Staatsrat Henning Lühr begrüßt seine Kolleginnen und Kollegen zur 29. Sitzung des IT-Planungsrates im Bremer Rathaus

Computer, Telefone, Netze, Rechenzentren und Software sind die wichtigste Ressource heutiger Verwaltungsarbeit, nach Personal und Geld. Die Abteilung 4 bei dem Senator für Finanzen ist für die Planung, Organisation, Betrieb und Finanzierung der zentralen Informationstechnologie (so der übergeordnete Begriff) für das Land und die Stadtgemeinde Bremen zuständig. Dazu gehört auch die Steuerung des IT-Dienstleisters Dataport, die Koordination mit den anderen Trägerländern von Dataport und die Abstimmung mit dem Bund und den anderen Ländern.

Wir organisieren auch die bremische Beteiligung an den diversen Vorhaben der gemeinsamen IT-Steuerung im IT-Planungsrat der Bundesrepublik Deutschland.

Auf dieser Seite berichten wir über aktuelle Vorhaben unserer Arbeit.

Sie können auch die thematischen Seiten (s. Links oben im Menü) besuchen oder uns kontaktieren (Ansprechpersonen jeweils unten auf der Seite).

Dr. Martin Hagen

Foto von Martin Hagen

Kontakt können Sie aufnehmen über:

Anna Komissarova

Vorzimmer von Dr. Martin Hagen

Der Senator für Finanzen
Rudolf-Hilferding-Platz 1
28195 Bremen

Aktuelles

Der Fachkongress Deutschlands für IT- und Cybersicherheit bei Staat und Verwaltung

Herr Rehbohm und Herr Moses bei der Moderation, JPG, 6.7 KB

PITS 2019, PUBLIC IT SECURITY

Auch in diesem Jahr hat der Landesbeauftragte für Informationssicherheit -Thomas Rehbohm- die Moderation der PITS zusammen mit Frank Moses aus dem Saarland übernommen.

Die Veranstaltung stand unter dem Motto: Die agile hybride Bedrohungslage.

Wie reagiert der Öffentliche Dienst auf die zunehmende und dynamische Bedrohungslage für Netze und IT-Systeme der Verwaltungen und Kritischer Infrastrukturen?

Hochrangige Vertreter aus Behörden, Politik, Forschungseinrichtungen sowie IT-Dienstleistern nahmen am Kongress teil und konnten sich austauschen.

Wie wir die Bremer Verwaltung durch Digitalisierung neu denken

Herr Dr. Martin hagen hält den Vortrag im AFZ, jpg, 38.5 KB

„Users First“ – dieser Leitgedanke war Gegenstand eines Vortrages des Abteilungsleiters 4, Dr. Martin Hagen, vor 100 Beschäftigten der Bremer Verwaltung am 10.9.2019.

Einführung der elektronischen Rechnung gefeiert

Carsten Wessels, Daniela Berger, Heide Vathauer, Jan Thiele, Martin Hagen, Anna Dopatka und Carola Heilemann-Jeschke (von links) feiern xRechnung, png, 74.2 KB

Die Abteilung 4, Zentrales IT-Management, beim Senator für Finanzen hat das Erreichen eines weiteren Meilensteines bei der Einführung der elektronischen Rechnung gefeiert: Von ihrem IT-Dienstleister Dataport werden die Rechnungen schon seit ein paar Wochen nur noch im maschinenlesbaren Format xRechnung empfangen. Damit ist dieser europäische und vom IT-Planungsrat vorgegebene Standard in der Verwaltungspraxis angekommen. Darüber freuen sich Carsten Wessels, Daniela Berger, Heide Vathauer, Jan Thiele, Martin Hagen, Anna Dopatka und Carola Heilemann-Jeschke (von links).

"Nachwuchs" in der IT-Garage

Dr. Martin Hagen, drei angehende Studierende des Dualen Studiengangs IT-Management und Kollegen aus dem Referat 42, jpg, 21.6 KB
Dr. Martin Hagen, drei angehende Studierende des Dualen Studiengangs IT-Management und Kollegen aus dem Referat 42

Abteilungsleiter Dr. Martin Hagen konnte am 7.8.2019 erstmals drei angehende Studierende des Dualen Studiengangs IT-Management in der Bremer IT-Garage begrüßen.

Jan-Luka Mohr (2. von links), Alena Bies (3. von links) und Manuel Cordsen (5. von links) werden ab September zunächst ihre erste Praxisphase im Digitalisierungsbüro absolvieren, bevor sie dann zu Semesterbeginn im Oktober mit sieben weiteren Studierenden aus anderen Ressorts zum Studium an die Fachhochschule Wedel gehen werden. Im Laufe weiterer Praxisphasen werden die Studierenden dann auch andere Referate kennenlernen und dort auf die vielfältigen Herausforderungen vorbereitet, die der Digitale Transformationsprozess in den nächsten Jahren mit sich bringt. Mit Martin Hagen freuen sich auch Referatsleiterin Daniela Berger und die übrigen Kolleginnen und Kollegen des Digitalisierungsbüros über die neuen Nachwuchskräfte.

IT-Planungsrat tagt in Bremen

Der Saal während der Sitzung, jpg, 90.0 KB

Am 27.06.19 fand im Festsaal des Bremer Rathauses die 29. Sitzung des IT-Planungsrats statt.

Wichtigste Themen: OZG-Umsetzung, Nachnutzung der Prototypen aus den Digitalisierungslaboren, Cloud und digitale Souveränität, Forschungs- und Entwicklungsprojekt zur Qualifizierung, barrierefreie Zugang zu Online-Dienstleistungen und einheitliches Unternehmenskonto.

Zur Pressemitteilung des Senats: Schnelle Onlinedienste für Bürger und Unternehmen.

Finanzstaatsrat Lühr: Unser Ziel sind komplett digitale und benutzerfreundliche Prozesse

Auf dem Bild sind Staatssekretär Christoph Dammermann (2.v.l.) und Staatsrat Henning Lühr  und Kollegen aus Nordrhein-Westfalen zu sehen, jpg, 19.1 KB

20.05.2019 Düsseldorf/Bremen Nordrhein-Westfalen und Bremen unterzeichnen gemeinsame Erklärung zur Digitalisierung und Standardisierung von wirtschaftsbezogenen Verwaltungsleistungen.

Zur Pressemitteilung des Senats

IT-Garage bei der Senatorin für Finanzen eröffnet

Zur Reportage von buten un binnen vom 20.03.2019

Zur Pressemitteilung des Senats:

Finanzsenatorin Karoline Linnert, Digitalisierungs-Abteilungsleiter Martin Hagen und der für Digitalisierung zuständige Staatsrat Henning Lühr bei der Eröffnung, jpeg, 105.2 KB
Finanzsenatorin Karoline Linnert, Digitalisierungs-Abteilungsleiter Martin Hagen und der für Digitalisierung zuständige Staatsrat Henning Lühr bei der Eröffnung