Sie sind hier:

Interne Dienstleister der Freien Hansestadt Bremen

Ein Globus als Symbolbild für interne Dienstleistungen

Die operativen Prozesse, die bei der täglichen Arbeit der bremischen Verwaltung anfallen, wurden an verschiedenen Stellen gebündelt und an interne Dienstleister übergeben. Zu den wichtigsten internen Dienstleistern zählen der Eigenbetrieb Performa Nord sowie die beiden Anstalten öffentlichen Rechts Immobilien Bremen und Dataport. Darüber hinaus gibt es auch in den senatorischen Dienststellen Unterstützungs- und Beratungsangebote, die der gesamten bremischen Verwaltung offenstehen.

Für die Beschaffung von Waren und Dienstleistungen aus Rahmenverträgen gemäß Anlage 1 der Verwaltungsvorschrift für die Beschaffung der Freien Hansestadt Bremen (VVBesch) müssen die zentralen Beschaffungsstellen der Freien Hansestadt Bremen genutzt werden:

  • Das Einkaufs- und Vergabezentrum bei Immobilien Bremen A.ö.R. für Büromaterial und -möbel, Arbeits- und Schutzkleidung, Papier und vieles mehr. Alle Produkte finden Sie im Einkaufskatalog für Bremen (BreKat).   Ihr Kontakt zu dieser Beschaffungsstelle: Einkauf Immobilien Bremen
     
  • Dataport A.ö.R. für IT-Produkte (Hardware und Software) und Multifunktionsgeräte.   Ihr Kontakt zu dieser Beschaffungsstelle: Dataport Vertrieb
     
  • Umweltbetrieb Bremen für die Beschaffung von Kraftfahrzeugen (ohne Spezialfahrzeuge) und Kraftstoffe.   Ihr Kontakt zu dieser Beschaffungsstelle:Vergabestelle

Die Freie Hansestadt Bremen hat zentrale Vergabestellen, nach Schwerpunkten gebündelt, bei internen Dienstleistern eingerichtet. Bei der praktischen Durchführung von Ausschreibungsverfahren gibt es verschiedene Unterstützungsangebote für die bremische Verwaltung.

Das Einkaufs- und Vergabezentrum (EVZ) bei Immobilien Bremen A.ö.R. stellt die Durchführung folgender Aufgaben sicher:

Der Ausschreibungsdienst begleitet die Ausschreibungsprozesse für Liefer- und Dienstleistungen und stellt eine rechtskonforme Durchführung sicher.  
Ihr Kontakt zum Ausschreibungsdienst: Ausschreibungsdienst Immobilien Bremen
 
Das Vergabemanagement ist der zentrale Dienstleister Bremens unter anderem für die Durchführung von Ausschreibungen von Liefer- und Dienstleistungen und übernimmt die Tätigkeit des Auftraggebers. Damit entspricht das Verfahren einer Aufgabentrennung nach den Anti-Korruptions-Vorschriften, die das Vier-Augen-Prinzip vorschreiben.  
Ihr Kontakt zum Vergabemanagement: Vergabemanagement Immobilien Bremen
 
Bei Vergabeverfahren im Bereich der IT-Beschaffung unterstützt Dataport A.ö.R. die Ausschreibung und führt die Vergabeverfahren durch.  
Ihr Kontakt zum Vertrieb von Dataport: Vertrieb Dataport

Für den Bereich der Vergabe von Bau- und Dienstleistungen steht die Möglichkeit der Beratung durch die Zentrale Service- und Koordinierungsstelle für die Vergabe von Bau- und Dienstleistungen (zSKS) einschließlich des Kompetenzcenters Vergabe als verwaltungsinternes Beratungsangebot mit juristischer Ausrichtung zur Verfügung.

Innerhalb der bremischen Verwaltung gibt zu verschiedenen Themengebieten weitere Unterstützungsangebote (sog. Kompetenzcenter) bei rechtlichen Fragestellungen.
Hierzu zählen untern anderem:

  • Das Kompetenzzentrum Beteiligungsrecht unterstützt das Zentrale Beteiligungsmanagement sowie die von der Freien Hansestadt Bremen entsandten oder beauftragten Mitglieder von Organen der Beteiligungen der Freien Hansestadt Bremen (Aufsichtsrat oder Gesellschafterversammlung) in gesellschaftsrechtlichen Themen und damit zusammenhängenden Fragestellungen. Dazu gehören die Bearbeitung grundsätzlicher handels- und gesellschaftsrechtlicher Fragestellungen, die rechtliche Begleitung der Mandatsträgerbetreuung, die rechtliche Beratung zu Satzungsfragen sowie grundlegende Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Stellung der Freien Hansestadt Bremen als (Mehrheits-)Gesellschafterin und die Unterstützung bei Erwerb, Auflösung oder Veräußerung von Beteiligungen. Kontakt: Beteiligungsmanagement
     
  • Das Kompetenzcenter Personalrecht ist zuständig für die fachliche Beratung der Dienststellen der Freien Hansestadt Bremen auf dem Gebiet des Personalrechts (Dienstrecht, Arbeits- und Tarifrecht, Personalvertretungsrecht). Darüber hinaus ist die Kompetenzstelle die gerichtliche Vertretung der Dienststellen der Freien Hansestadt Bremen für alle personalrechtlichen Verfahren und entscheidet über eine ausnahmsweise Hinzuziehung einer erforderlichen Beratung oder Vertretung durch Rechtsanwältinnen oder Rechtsanwälte. Mehr Informationen auf der Internetseite der Stabsstelle Kompetenzcenter Personalrecht
     
  • Die Zentrale Antikorruptionsstelle nimmt die Aufgaben der Vorbeugung und Strafverfolgung von Korruption wahr. Im Bereich Prävention fungiert die ZAKS unter anderem als zentrale Anlaufstelle für Prüfbehörden, Behördenbedienstete und Bürger und berät und unterstützt die der Antikorruptionsbeauftragten der Ressorts bei der Beseitigung korruptionsanfälliger Verfahrensstrukturen und bei arbeits- und disziplinarrechtlichen Maßnahmen in Korruptionsfällen. Im Bereich Strafverfolgung umfassen die Aufgaben die Aufklärung von möglichen Korruptions-Straftaten durch polizeiliche Maßnahmen, die Zuarbeit für die Staatsanwaltschaft zum Zweck der Strafverfolgung und die Zusammenarbeit mit anderen Strafverfolgungsstellen Zentrale Antikorruptionsstelle in Bremen

Seit dem 1. Januar 2000 bietet Performa Nord als Eigenbetrieb des Landes Bremen verschiedene Dienstleistungen im Bereich des Personal-, Arbeitsschutz- und Verwaltungsservices für die bremische Verwaltung an und betreibt auch das Bürgertelefon Bremen. Zu den Serviceangeboten zählen neben der Bezüge- und Beihilfeabrechnung unter anderem:

Das Kompetenzzentrum für die Gestaltung der Informationssysteme (KoGIs) ist eine zentrale Ansprechstelle zu allen Fragen rund um die Gestaltung der Internet- und Intranetauftritte der Bremischen Dienststellen, Eigenbetriebe und Gesellschaften mit dem KoGIs-Baukasten. Das Team berät insbesondere bei individuellen Umsetzungswünschen und unterstützt auch bei der Vorbereitung und Durchführung von Projekten. Bei weiteren Themen wie Styleguide/Corporate Design, Barrierefreiheit, Sicherheit und Datenschutz bei Verwendung des KoGIs-Baukastens helfen ihre Mitglieder mit fachlichen, organisatorischen und technischen Kompetenzen. Weitere Informationen zum Kompetenzzentrum erhalten Sie hier: kogis.bremen.de
 
Corporate Design und Marken-Manualfür die FHB bei der Wirtschaftsförderungen Bremen (WFB). Das im März 2016 verbindlich beschlossene Corporate-Design-Manual bietet Standardformulierungen zum Markenkern der Stadt Bremen, den zugehörigen rechtefreien Fotos und die Markenarchitektur für das Land Bremen. Zu weiteren Informationen über die WFB geht es über diesen Link: wfb-Bremen, Marketing-Planungsservice